DalliDalli Art #1: „Alles so schön bunt hier“

Das Konzept der Dalli Dalli Art vereint Künstler:Innen, Referent:Innen und Musiker:innen aus verschiedenen Disziplinen. Kunstschaffende aus dem Underground, sowie der etablierten Kulturszene und Bildungsinstitutionen stellten in der Ausstellung „Alles so schön bunt hier“ vom 16.-25.06.2023 ihre vielfältigen Arbeiten aus. Bereichert wurde die Veranstaltung durch Bereiche wie dem Gesundheitsbranche, dem Handwerk, der Medizin, der Freischaffenden Künste oder der gelebten Spiritualität. Kuratiert wurde die zehntägige Ausstellung von Constanze Dall und Alexander Renaldy.

Kunst sollte allen zugänglich sein…

Unter der Konzeption von Constanze Dall kreierte die Dalli Dalli ART 2023 zum ersten Mal mit „Alles so schön bunt hier“ eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe mit Workshops, Vorträgen und einer gemeinsamen Ausstellung. Neben den reichhaltigen Programm boten Live Performances und weitere Solo-Künstler:innen diverse Themenschwerpunkte aus unterschiedlichen Disziplinen der Kunst. Die Ausstellung war ein tägliches Ziel für mehre hunderte Kunstbegeisterte in der schwäbischen Kleinstadt Biberach an der Riß.

Auch wenn die kurze Zeit und die baulichen Gegebenheiten es nicht zuließen, könnte das Kollektiv sich sehr über die beiden Besuche einer Gruppe von Menschen mit Behinderungen aus dem örtlichen ZFP freuen, welche sich zumindest zum Teil barrierefrei durch die Ausstellung wandelten. Mit entsprechenden Fördermitteln durch die Stadt, hätte über Aufzug auch das erste Obergeschoss barrierefrei erschlossen lassen. Die Ausstellung verlief nämlich über drei Etagen und bot Platz für Gatherings aller Art in unterschiedlichen Raumsituation.

Die Realität

Für zehn Tage wurde das Haus von dem Enthusiasmus und dem Engagement von professionellen Kunstschaffenden und begeisterten Helfer:innen belebt. Leider blieb eine Förderung durch die öffentlichen Kulturvertreter:innen in diesem Fall aus. Als freie Kuratorin hat die Kuratorin dabei die erste Ausstellung „Alles so schön bunt hier“ weitestgehend aus eigenen Mitteln finanziert.

Um den Kunstschaffenden des DalliDalli ART Kollektivs eine Plattform für Kunst, Kultur und soziales Miteinander bereit zu stellen, wurden die Besucher:innen aufgerufen einen Beitrag zu leisten. Mit Spenden konnte schließlich die Ausstellung zumindest in Teilen gegenfinanziert werden.

The State of the Art

Durch Musikbeiträge, Vorträgen aus Medizin, Gesellschaft und Kultur wurden außerdem Fragen wie soziale Teilhabe, faire Bezahlung und Gleichberechtigung, Barrierefreiheit oder die Kraft von Meinungs- und Kunstfreiheit diskutiert. Anhand der vielen Perspektiven wurden tradierten Bildern der Gesellschaft neue Ideen und Konzepte entgegen gestellt. 

Abschließend bleibt der Bliuck zurück, mit der Frage: Warum Gebäude wie das Autohaus Kundrath nicht permanent für einen gemeinschaftlichen Kontext zur Verfügung stehen können. Sowohl aus wirtschaftlichen, wie ökologischen Gründen, sollten Gebäude wie diese an die Demokratie zurück geführt werden und als gesellschaftlicher Raum für alle erschlossen werde.

#1: „Alles so schön bunt hier“

Temporäre Zwischennutzung,
Ausstellung: 16.-25.06.2023

Künstler:innen, Macher:innen:

Alexandra Sommerfeldt-MarshallAndrea Tiebel-Quast, Andreas Guggenmoser, Andreas Schmid, Arian Nitsche, Carlo Schuchmann, Christine Gebhart, Daniel Birkenmaier, Daniel Fischer, Dashu, Dominik ZehleDorothea GrathwohlDr. Thomas Kühn, Emma Dall, Florian Arnold, Friederike Gänßlen, Gerd Stritzel, Gitte Tremel, Harald Meier, Laura Broscat, Leander Berglez, Lilly MeierMarcel Grünelt, Martin Heilig, Nadine Kiem, Nora Zeinar, Petra Eberle, Ralf ZeinarRichard W. Allgaier, Sabine Maier, Stefan NackeTatjana Kpunkt, uvw.

Bands, Musiker:innen:

Clara Lena Schlumberg & Roberto, DJ Lory.Tox (Lory-Lorena Przybilla), GitKlar (Georg Stankalla & Friedbert Reuter), Ranzig, The Crossed Bones (Maggy Sutter, Roland Brüchle, Arthur Isleep, Alfred Ottine, Andreas Guggenmoser), Vinegarhead (Jörg Steinhart, Richard Schrade, Sebastian Rodeit), Vogelfrei-FM (Jochen & Alex Vogel, Cesar Gamero, Markus Merz) uvw.

Eindrücke der ersten DalliDalli Art 2023:

Mehr zur ersten und zur nächsten Ausstellung des DalliDalli Art Kollektivs finden Sie hier: DalliDalli Art. Die Website, sowie die Galerie und das Kollektiv werden unterstützt vom B’SPOQUE magazine.

Programm 2023:

16.-25. Juni 2023
Täglich von 10-22 Uhr,
Mit Kurator:innenführungen

Freitag 16.06.23 

  • Vernissage, mit Eröffnungsrede von Constanze Dall, 19-23 Uhr
  • Violinenkonzert Clara-Lena Schlumberg & Roberto, 20.30 Uhr
  • Performance Duo GitKlar mit Georg Stankalla (Klarinette, Bassklarinette), Friedbert Reuter (Gitarre), 21 Uhr

Samstag 17.06.23

  • Ausstellung, 10-22 Uhr
    Führung durch die Ausstellung, 11 Uhr & 18 Uhr
  • „Kunst- Der etwas andere Weg einer Krebstherapie“, Vortrag und Dialog mit Gitte Tremel, Beraterin Energetische Psychologie, 13.30-14.30 Uhr
  • Workshop mit DJ Lorytox, 14-16 Uhr
  • Performance DJ Lory.Tox, Voranmeldung via Instagram: Lory.Tox, 16-18 Uhr
  • Workshop modulare Synthesizer mit Musiker Ranzig, Voranmeldung via Instagram: ranzig.sound. 18-20 Uhr
  • „Patch from Scratch“ Performance mit Musiker Ranzig, 20-21 Uhr

Sonntag 18.06.23 

  • Ausstellung, unterstützt durch das Vinotheum – „Wein von Freunden für Freunde“, 10-22 Uhr
    Führung durch die Ausstellung, 11 Uhr & 18 Uhr
  • „Kunst- Der etwas andere Weg einer Krebstherapie“, Vortrag und Dialog mit Gitte Tremel, Beraterin Energetische Psychologie, 11.30-12.30 Uhr
  • Vogelfrei-FM: Fusion, Jazz, Latin, Funk, Blues & Folk World Music, 12 bis 14 Uhr
  • „Kunsttherapie für jede:n“ Vortrag und Malworkshop von Lilly Meier, 17.00–18.30 Uhr
  • Konzert: The Vinegarhead mit Jörg Steinhart, Richard Schrade und Sebastian Rodeit, 20 Uhr

Montag 19.06.23

  • Ausstellung, 10-22 Uhr
  • Führung durch die Ausstellung, 11 Uhr & 18 Uhr

Dienstag 20.06.23

  • Ausstellung, 10-22 Uhr
    Führung durch die Ausstellung, 11 Uhr & 18 Uhr
  • „Was ist Global Surgery?“ Vortrag und Dialog mit Dr. Thomas Kühn, Orthopäde und Unfallchirurg, 19-20 Uhr 

Mittwoch 21.06.23

  • Ausstellung, 10-22 Uhr
    Führung durch die Ausstellung, 11 Uhr
  • „Übergriffiges Verhalten und Wirkung von patriarchalen Strukturen“. Vortrag und Dialog mit Lorena Przybilla, Laura Broscat und Daniel Fischer. 12 Uhr & 18 Uhr
  • „Kunsttherapie für jede:n“ Vortrag und Malworkshop von Lilly Meier. 15.30–17.00 Uhr
  • „Kunst- Der etwas andere Weg einer Krebstherapie“, Vortrag und Dialog mit Gitte Tremel, Beraterin Energetische Psychologie. 17.30-18.30 Uhr
  • „Impulsmeditation: Kraft & Flexibilität.“ Transform yourself – Bewusstsein atmen. Von und mit Nadine Kiem. 19.30 Uhr – 21 Uhr
  • „Ecstatic Dance“ spirituelle Tanzperformance mit Hannelore Diehl. 20.45-22 Uhr

Donnerstag 22.06.23 

  • Ausstellung & Tarot Session mit Petra Eberle. 10-22 Uhr
  • Führung durch die Ausstellung. 11 Uhr & 18 Uhr
  • „Wölfe vor der Haustür“ Vortrag und Dialog mit Andreas Schmid Landwirt und Wolfsexperte. 19-20 Uhr

Freitag 23.06.23 

  • Ausstellung & Tarot Session mit Petra Eberle, 10-22 Uhr
  • Führung durch die Ausstellung, 11 Uhr
  • „Kunsttherapie für jede:n“ Vortrag und Malworkshop von Lilly Meier. 17.30-19 Uhr
  • „Die Improfessionellen“ von JugendAktiv, unter der Leitung von Alexander Marx. Mit: Jasmin, Karo, Brit, Yan, Niko, Alex. 19-21.15 Uhr, 15 Min Pause  

Samstag 24.06.23

  • Ausstellung & Tarot Session mit Petra Eberle. 10-22 Uhr
  • „Kunsttherapie für jede:n“ Vortrag und Malworkshop von Lilly Meier. 14.00–15.30 Uhr
  • Gathering, 16 Uhr

Sonntag 25.06.23 

  • Ausstellung & Tarot Session mit Petra Eberle. 10-22 Uhr
  • „Solare Erleuchtungen“ Von Recycling und Upcycling über den alltäglichen Einsatz und die Klimafrage. Vortrag und Dialog von Helmut Klaizenegger. 16-17 Uhr
  • „Wölfe vor der Haustür“, Vortrag und Dialog mit Andreas Schmid Landwirt und Wolfsexperte. 19-20 Uhr
  • Konzert: The Crossed Bones mit Maggy Sutter, Roland Brüchle, Arthur Islep, Alfred Ottine und Andreas Guggenmoser. 20 Uhr

Dank an:

  • Das Abdera, für die Bestuhlung der Räume
  • Das Vinotheum – „Wein von Freunden für Freunde“
  • Die HERECON Projekt GmbH, welche dem Dalli Dalli Art Kollektiv die temporäre Zwischennutzung des Gebäudes ermöglichten.

Location:

ehem. Autohaus Kundrath
Saulgauer Straße 2,
88400 Biberach